ღ Die Pferde von Eldenau ~Mähnen im Wind ღ

Inhalt

Ein Ponyhof am Meer – für viele ein Traum, doch für Frida die Realität. Als nebenan ein neuer Reiterhof eröffnet wird und sie den Sohn der Besitzerin Jannis kennenlernt, ist sie richtig sauer. Denn diese Familie unterstützt das Springreiten, welches für Frida ein absolutes No-Go ist. Doch plötzlich gibt es Probleme mit Jannis Stute Dari. Frida sieht, dass mit dem Pferd etwas nicht stimmt und muss sich nun überlegen, ob sie über ihren Schatten springt und auf den Reiterhof rüber fährt um zu versuchen, Jannis zu helfen.

Autorin: Theresa Czerny

Magellan Verlag

15,00 €

Cover

Das Cover finde ich so unglaublich schön. Die Pferde sehen so glücklich aus und das Meer passt unglaublich gut dazu. Die erhabene Schrift ist auch unglaublich toll und ich finde, dass das Cover insgesamt eine gemütliche Stimmung verbreitet, da es tolle Farben beinhaltet.

Schreibstil

Der Schreibstil ist toll. An manchen Stellen ist es witzig, dann wieder gefühlsbetont oder spannend und das ist super toll. Man merkt, dass Theresa Czerny selbst viel mit Pferden zu tun hat, da sie viel Ahnung hat, aber trotzdem für Nicht-Reiter verständlich schreibt. Der Perspektivenwechsel ist auch super.

Bewertung

Das Buch hat mir total gut gefallen. Anfangs war es manchmal schwierig durch den Perspektivwechsel. Aber besonders zu Ende hin wurde das Buch noch richtig spannend und überraschend, was ich echt cool fand. Es gab dabei aber einfach so viele Charaktere, die ich nicht mochte, wie Björn, Marcel und auch Annika, dass ich manchmal echt genervt war, dass schon wieder einer von ihnen auftauchte. Aber die Kulisse an der Ostsee war einfach unglaublich und ich fand es so toll, zu beobachten, wie sich Jannis und Frida immer weiter angenähert haben. Ich durfte nie reiten, aber dieses Buch hat mich wenigstens einmal spüren lassen, was es bedeutet, eine richtige Bindung zu einem Pferd zu haben. Ein Buch zum Träumen für mich.

Daher von mir ★★★★☆

0 Gedanken zu “ღ Die Pferde von Eldenau ~Mähnen im Wind ღ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.