ღ 19 – Das dritte Buch der magischen Angst ღ

hier ist exemplarisch Teil 2 zu sehen

Inhalt (Spoiler für alle, die Teil 1 und 2 nicht kennen)

Das Abenteuer um Widney, Josh, Xander, Ash, Cooper, Ryan, Nathan, Lydia etc. geht weiter! Nachdem sich Quentin als Ryan herausgestellt hat und von Chons eingenommen wurde, legt sich die WG in einem Geheimversteck einen geheimen Plan zurecht, wie sie das drohende Unheil verhindern können. Dabei geht nicht alles glatt und schon bald ist nicht nur Widney in Gefahr. Kann die Clique irgendwie den Sonnengott Re um Hilfe bitten? Das wäre zwar äußerst hilfreich, jedoch ist die dafür erforderliche Zeremonie nicht einfach durchzuführen. Die WG setzt alles daran, Chons Herrschaft zu verhindern und geht dabei volles Risiko.

eBook von den Autorinnen von Rose Snow (Carmen und Ulli) zum Rezensieren zur Verfügung gestellt

Cover

Ich habe das Cover schon in Teil 1 und 2 bewertet, jedoch ist mir jetzt nach Abschluss der Reihe doch noch einiges aufgefallen. Zum einen die Feder, die besonders im dritten Teil als Motiv nochmal wichtig wird, da Widney von einer Feder von Chons berührt wurde, was für die komplette Handlung im dritten Teil sehr tragend war und den Verlauf sehr beeinflusst hat. Der Rabe passt toll zu den Raben der Sichelträger und die Skyline New Yorks ist wichtig, denn dieser Teil entscheidet über die Zukunft der ganzen Stadt und auch der Welt. Große Teile des Buchs spielen sich dabei gar nicht in New York ab und dennoch ist NY ein Thema. Und außerdem ist mir jetzt im Nachhinein aufgefallen, dass um die 19 ein leuchtender Lichtkreis ist. Dieser passt toll zum Symbol der Sonnenkrieger und somit finden sich Motive beider Gruppen auf dem Cover, was toll ist.

Bewertung der Geschichte

Zunächst einmal muss ich sagen, dass ich den Schreibstil toll finde. Hier gibt es im dritten Teil eine Neuerung, nämlich die kursiv geschriebenen Gedankenverbindungen. Das macht das Ganze noch interessanter und spannender und bringt etwas Abwechslung in die Geschichte. Man konnte insgesamt Widneys Gefühle und Gedanken nachvollziehen und konnte durch den tollen, anschaulichen Schreibstil richtig mitfiebern.

Der ganze Verlauf ist total spannend. Der Zusammenhalt der WG ist toll zu beobachten. Sie konnten sich alle aufeinander verlassen, was in diesen Zeiten sehr schwierig war. Es wurde toll gezeigt, dass man nicht jedem vertrauen sollte, der nett wirkt, denn manchmal – wenn auch nicht immer – wird man nur getäuscht. Dadurch gab es einige Wendungen und viel Umdenken und insgesamt immer ein großes Risiko bei allen Taten. Mich hat außer der Gefangenschaft im Sichelträgerzentrum vor allem die Situation in Ägypten sehr gefesselt, denn es war unglaublich spannend und überraschend. Dahinter steckten so viele Ideen, die alle total toll waren! Man hat Charaktere besser kennengelernt und ihr wahres Ich konnte sich zeigen, was super schön war, weil man dadurch wieder einige Figuren lieb gewinnen konnte und das Repertoire an tollen Charakteren in der Trilogie noch einmal aufgefüllt wurde. Insgesamt fand ich die komplette Idee der Reihe und den Aufbau der drei Bücher total super und originell! Daher gibt es von mir eine klare Empfehlung!

Daher gebe ich ★★★★★

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.