Mein Lesejahr 2019 & Highlights

Hallo ihr Lieben,

ich wünsche euch allen erst einmal einen guten Rutsch und nur das Beste für 2020! Ich möchte das Jahresende zum Anlass nehmen, mal auf die vergangenen 365 Tage zurückzublicken und zu sehen, was ich alles gelesen und gehört habe. Daher hier einmal ein paar Zahlen, um mein Lesejahr 2019 zusammenzufassen:

  • Ich habe 72 Bücher gelesen – im Schnitt 6 pro Monat.
  • Das entspricht 28.605 Seiten – im Schnitt 2.384 pro Monat.
  • Ich habe außerdem 48 Hörbücher gehört – im Schnitt 4 pro Monat.
  • Das entspricht 14.127 Hörminuten – im Schnitt 1.177 pro Monat.
  • Auf das Jahr gerechnet habe ich durchschnittlich 78 Seiten pro Tag gelesen und 39 Minuten Hörbücher pro Tag gehört.
  • Ich habe insgesamt 54 Rezensionsexemplare erhalten und gelesen.
  • Ich habe 5 buchige Veranstaltungen besucht (FBM, Bloggernacht, Lesungen)
  • Ich habe auf Instagram 313 Beiträge hochgeladen.
  • Dabei habe ich insgesamt unglaubliche 40,1k Likes erhalten.
  • Und 1.309 Follower dazu gewonnen.
  • Und ich habe vor allem unzählig viele tolle Menschen durch Bookstagram kennengelernt.
Stand: 30.12.2019

Meine Highlights dieses Jahr

Natürlich hatte ich dieses Jahr so meine Favoriten. Mir fällt es aber unglaublich schwer, mich da auf ein paar einzelne Bücher zu beschränken, da es eben so viele Bücher waren, die ich gelesen habe und davon auch echt viele super toll waren. Ich habe das Ganze daher in Kategorien eingeteilt und werde nicht viel zu den einzelnen Büchern schreiben, sondern euch stattdessen lieber die Rezension verlinken, wenn es denn eine gab. Dafür einfach auf das Bild klicken. Ich würde am liebsten noch viel mehr Bücher nennen, aber irgendwo muss es ja mal gut sein… Und hier kommen sie nun, meine Jahreshighlights 2019:

Fantasy/Romantasy

Sturmtochter hat mich auch total überzeugt. Nicht nur Bianca ist super, sondern auch ihr Buch. Es ist total spannend und die Welt, die dort geschaffen wurde, ist total kreativ. Das Lesen macht total Spaß!
Die Reihe „19“ von Rose Snow hat mir mega gut gefallen. Die dort geschaffene Welt ist wirklich einzigartig und die Reihe ist super spannend und steigert sich noch von Band zu Band.
Sternensturm hat mich komplett überzeugen können. Es ist sehr überraschend und einzigartig. Die Geschichte ist zweigeteilt geschrieben und fügt sich am Ende zu einem zusammen, was total spannend ist.

Romane

Morgen wirst du bleiben hat mich so sehr gecatched und es hat mich total überrascht. Es hat mir super gut gefallen und ich habe mein Herz ein Stück weit direkt im Januar an dieses Buch verloren und wusste, dass da nicht mehr viel kommen kann, das dieses Buch toppt.
Tage wie Seeglas hat mich ebenfalls sehr überrascht. Es ist ein absoluter Wohlfühlroman. Ich behalte eine bestimmte witzige Passage immer im Gedächtnis. Für mich hatte das Buch alles, was es brauchte.
Kirschroter Sommer war ein Buch, an das ich keine hohen Erwartungen hatte. Aber es war einfach unglaublich gut! Super abwechslungsreich und hoher Suchtfaktor.
Harpers Lächeln zählt für mich auch definitiv zu den Jahreshighlights. Es hat mich so sehr überrascht und ich habe es geliebt. Die Figuren waren so toll und ich hab mich in Inas Schreibstil total verliebt.

New Adult

Saving Love hat mich total umgehauen. Es ist emotional und man fiebert so unglaublich mit. Ich finde, dass dieses Buch sogar mit den Geschichten von Colleen Hoover vergleichbar ist.
Newport Prince hat mich anfangs gar nicht so sehr überzeugen können, aber als ich richtig drin war, war es voll meins. Es hatte viele überraschende Stellen und war insgesamt ganz anders als erwartet. Es hat bei mir gefühlt alle existierenden Emotionen ausgelöst.
Burning Bridges hat mich auch total begeistert. Es war ganz anders als erwartet, aber genau das hat mir so gut gefallen. Ich liebe Tami Fischers Schreibstil!
Weitere New Adult Bücher

Ich habe viele Bücher nur als Hörbücher gehört und war daher oft nicht richtig bei der Sache. Hätte ich folgende Bücher gelesen, bin ich mir sicher, dass ich sie auch noch besser in Erinnerung hätte, als jetzt als Hörbuch. Alle haben mir auch so schon gefallen, aber ich glaube der besondere Funke wäre dann beim Lesen nochmal über gesprungen:

  • Falling Fast von Bianca Iosivoni
  • Someone New von Laura Kneidl
  • Cinder und Ella von Kelly Oram

Jugendbuch

Eine wie Alaska hat mich sehr überrascht. Ich habe die Atmosphäre im Buch wirklich sehr geliebt und es hat mich am Ende echt sehr überrascht. Für mich war das Buch total emotional und es hatte eine echte Wende drin, mit der ich so gar nicht gerechnet habe. Auch wenn ich das Ende nicht wirklich mochte, fand ich die Art der Geschichte einfach super.
My first love hat mir total gut gefallen, da es so eine lockere Atmosphäre hat. Es passt super zur Sommerzeit. Der Schreibstil ist klasse und die Charaktere sind toll ausgearbeitet. Auch Band 2 habe ich geliebt.
Die Stille meiner Worte war das zweite Buch, das ich mir dieses Jahr aus der Bücherei ausgeliehen habe. Es hat mir unglaublich gut gefallen, da es tolle Figuren beinhaltete und Ava Reed einfach einen super Schreibstil hat. Ich bin quasi in dem Buch versunken und hatte es nach nicht einmal drei Stunden durchgelesen.
Lost Alpha ist der vierte Band der Alpha-Reihe und mein allerliebster. Die ganze Reihe konnte mich total überzeugen, da Minny dort ein echtes Wohlfühluniversum geschaffen hat. Dieses Buch hat mich emotionale Hochs und Tiefs erleben lassen und ist absolut empfehlenswert.

Thriller

Trust in Love ist ein Thriller, der zu großen Teilen auch aus einer Liebesgeschichte besteht. Das hat mir aber sehr gefallen und ich habe das Buch geliebt. Es ist total spannend gewesen und ich habe richtig mitgefiebert.

Zielerreichung & Vorsätze für 2020

Ich hatte mir für 2019 nur das Ziel gesetzt, mehr Zeit ins Lesen zu investieren und kann mit Stolz sagen, dass mir das absolut gelungen ist. Niemals hätte ich am 06.01.2019 damit gerechnet, dass ich so viele tolle neue Geschichten kennenlernen werde. Warum dieses Datum? Am 06. Januar habe ich meinen Instagram Account erstellt und blogge seitdem über Bücher – nun schon fast ein Jahr. Das hilft mir enorm, immer dran zu bleiben und das Lesen immer beizubehalten. Zuvor hatte ich immer nur kurze Phasen, aber ich bin nun echt glücklich, dass dieses Lesefieber wirklich das ganze Jahr über angehalten hat. Ich bin wirklich froh über das, was ich in der Zeit bis hierher erreicht habe. Ich weiß noch, wie aufgeregt ich war, als ich das erste Rezensionsexemplar erhalten habe. Ich habe durch Bookstagram dieses Jahr so viel tolles erlebt! Ich habe mich über all eure lieben Kommentare und die zahlreichen Komplimente enorm gefreut und ihr habt mir so manches Mal ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Dafür sage ich danke! Allen voran habe ich aber einfach auch super viele tolle Leute kennengelernt und bin dafür sehr dankbar. Alle hier aufzuzählen, wäre ein Ding der Unmöglichkeit, aber ihr dürft euch gern alle angesprochen fühlen, mit denen ich dieses Jahr geschrieben habe! Jeder Einzelne von euch war eine tolle Bekanntschaft! Ob über Instagram oder bei Buch-Veranstaltungen – überall hat man neue Freunde gewinnen können. Am besten war dieses Jahr definitiv die Bloggernacht im Thalia Bielefeld, da ich dort so viele tolle Blogger kennenlernen konnte! Einige habe ich danach auch wieder getroffen: Bei den Lesungen, bei der FBM oder auch einfach so mal auf dem Weihnachtsmarkt Und das ist echt etwas besonderes, worüber ich mich freue. Insgesamt ist die ganze Sache einfach komplett anders gelaufen, als gedacht. Ich habe mit Bookstagram angefangen, um selbst mehr zu lesen und was dann kam, ist einfach überwältigend. Niemals hätte ich gedacht, dass ich 2019 in Frankfurt bei der Buchmesse sein werde – wirklich niemals! Und so ging es mir mit vielen Dingen. Am Ende bleibt mir nur, mich bei euch allen zu bedanken! DANKE DANKE DANKE!

Wie geht es nun weiter? Da ich in letzter Zeit viele Rezensionsexemplare hatte (was nicht wirklich geplant war), hatte ich dadurch auch viel Stress und Druck beim Lesen. Daher ist mein neuer Vorsatz für das Jahr 2020: Immer noch viel Lesen, aber niemals Druck machen, sondern die Bücher als Hobby sehen und es genießen!

In diesem Sinne wünsche ich euch allen ein erfolgreiches und glückliches Jahr 2020 und dass ihr viele tolle Bücher lest! 🙂

Eure Leonie

0 Gedanken zu “Mein Lesejahr 2019 & Highlights

  1. Hey, toller Rückblick! 🙂 Einige deiner Bücher kommen mir sehr bekannt vor, aber ich glaube, dass unsere Meinungen sich da ein wenig unterscheiden 🙂
    Ich habe (gerade in den letzten Monaten) auch viel zu viele Rezensionsexemplare angefragt, das möchte ich unbedingt reduzieren. Mein armer SuB bekommt so gar keine Luft mehr, weil immer nur die neuen Bücher gelesen werden 😀

    Ich wünsche dir alles gute für 2020.

    hier findest du meinen Jahresrückblick, falls du vorbei schauen möchtest 🙂 Liebst, Lara.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.