ღ 7 – Das erste Buch des Spiels ღ

Inhalt

Nach dem verheerenden Brand, der auf mysteriöse Weise beim Karten spielen im Sommercamp ausgebrochen ist, treffen sich die vier ehemaligen Campteilnehmer Hope, Flynn, Collin und Phoebe an der Northside Universität wieder. Doch das Wiedertreffen läuft nicht ganz harmonisch. Die Neuankömmlinge müssen sich für ein Verbindungshaus entscheiden. Doch nicht nur diese Entscheidung steht bevor. Denn plötzlich taucht auch das Kartenspiel wieder auf, das vor 4 Jahren eigentlich verbrannt ist… Nun stellt sich die Frage, wie die Studenten mit dem Kartenspiel weiter verfahren…

Danke an Rose Snow für das Rezensionsexemplar! Das beeinflusst meine Meinung natürlich wie immer nicht.

Cover

Das Cover finde ich auch wieder gut. Es passt super zum Vorband und ich mag die Farbtöne. Das Blau passt auch super zu den eisigen Temperaturen. Durch die dunklen Farbtöne wirkt es sehr geheimnisvoll, was zum Spiel passt. Die Details sind gut gelungen und schaffen eine düstere und spannungsgeladene Atmosphäre, wenn man auf das Cover schaut. Das Rätsel um die „7“ wurde noch nicht so richtig gelöst. Mir sind jetzt besonders die Albträume im Gedächtnis geblieben. Aber da bin ich nun gespannt, inwiefern das noch erklärt wird.

Meine Meinung

Der Schreibstil des Buchs war mega gut. Ich habe immer total mitgefiebert. Das Buch hat mich eine ganze Nacht wach gehalten, weil ich einfach nicht aufhören konnte zu lesen… Ich hatte teilweise echt Gänsehaut und Herzklopfen, weil es so spannend war. Dieses Spiel hat mich echt oft schockiert und erschrocken. Es hatte so eine schreckliche Ausstrahlung, dass ich selbst schon richtig Angst davor hatte…
Die Figuren fand ich wieder mega. Ich fand es schön, dass wir viele Figuren aus der Vorgeschichte wieder treffen konnten. Ich liebe immer noch sowohl Flynn als auch Collin… Ich kann mich nicht entscheiden, wen ich bevorzuge. Aber ich schätze, dass sich das im letzten Band noch heraus kristallisieren wird. Beide haben auf ihre Art eine Sympathie, auch wenn sie teilweise sehr arrogant wirken. Aber ich finde dieses Gehabe irgendwie auch witzig – auch wenn ich es teilweise etwas nervig und albern fand.
Aber ich liebe die Liebesgeschichte zwischen Flynn und Phoebe, da sie die Geschichte auflockert und die Romantik ist ein toller Kontrast zu der ganzen Spannung.
Super schön fand ich, dass die Musik hier wieder toll eingebunden wurde. Da möchte ich gern mal eine wunderschöne Stelle zitieren.


Langsam und schwermütig stiegen die Akkorde von den Saiten auf, verbanden sich mit dem Klang meiner Stimme, […] die in diesem Moment […] genau richtig klang und all das transportierte, was damals in mir vorgegangen war. Das schlechte Gewissen. Die Ungewissheit. Die Hoffnung. Die Hoffnung, dass trotzdem alles gut werden würde, dass ich dieses Ereignis irgendwann hinter mir lassen konnte.

eBook Seite 243


Besonders cool fand ich die verschiedenen Fantasy-Elemente. Es wurden mehrere Gaben genutzt. Ich fand die Einteilung in die Häuser/Elemente cool und dann nochmal den Unterschied zu den Mentalen. Dieses Zusammenspiel war echt spannend und hat für Abwechslung gesorgt. Die Spielchen der Wasserelementaren waren teilweise gruselig, aber auch spannend. Auch die Wirbelstürme waren irgendwie cool als Elemente.
Eine sehr spannende Stelle des Buchs war die Prüfung für die Häuser.
Es war so spannend, die Prüfung mit Phoebe und Collin mitzuerleben. Man war ständig am überlegen, was jetzt Teil der Prüfung ist und was unvorhergesehen. Denn die Lawine hab ich auch erst als Teil der Prüfung geglaubt. Das war so mega spannend und ich fand, dass es echt real wirkte. Man hat die Panik echt gespürt und es war beeindruckend, wie die beiden da wieder raus kamen. Ich hab total mitgefiebert und fand das echt eine richtig gute und vor allem spannende Stelle.
Der Epilog war dann echt heftig. Ich war total schockiert, aber habe sowas schon befürchtet… Nach diesem Ende und dem Cliffhanger kann man nur weiterlesen wollen… Also ich brauche jetzt echt dringend Band 3!

Daher von mir 5/5 ⭐

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.