ღ Falling Fast / Flying High ღ

Inhalt zu Falling Fast (Band 1)

Hailee DeLuca hat einen Plan: Die Zeit, in der sie sich zu Hause verkrochen und vor der Welt versteckt hat, ist vorbei. Sie will mutig sein und sich all die Dinge trauen, vor denen sie sich früher immer zu sehr gefürchtet hat. Doch dann lernt sie Chase Whittaker kennen – und weiß augenblicklich, dass sie ein Problem hat. Denn mit seiner charmanten Art weckt Chase Gefühle in ihr, die sie eigentlich niemals zulassen dürfte. Und nicht nur das. Er kommt damit ihrem dunkelsten Geheimnis viel zu nahe … 

Meine Meinung

Ich habe letztes Jahr Falling Fast und jetzt vor ein paar Tagen Flying High beendet. Ich habe beide Bücher als Hörbuch auf Spotify gehört. Ich möchte euch wenigstens kurz meine Meinung zu den beiden Büchern mitteilen. Also erst einmal muss ich sagen, dass ich die beiden Cover echt liebe! Ich mag Band 1 noch lieber als Band 2, aber auch das zweite ist noch wunderschön!Das Hörbuch hatte eine tolle Stimme, der man gern zugehört hat. Es ist auch wunderschön geschrieben. Bianca hat einen super Schreibstil! Die Truck Reise ist eine super coole Idee und hat in mir das Reisefieber geweckt. Der eigentliche Hintergrund der Reise ist wunderschön und zugleich so traurig. Umso mehr freut es mich, dass Hailee ihr Ziel erreicht hat. Der Zusammenhang mit Katie ist super traurig und der ganze erste Band war einfach sehr emotional.Zum Glück hat Hailee auf der Reise coole Leute kennengelernt. Hailee mag ich echt gern, auch wenn sie im zweiten Teil vielleicht von manchen Lesern nicht verstanden wird und ihr Handeln als „übertrieben“ abgestempelt wird. Ich hab es jedoch nachvollziehen können und denke, dass viele junge Mädchen nach solchen schlimmen Erlebnissen über Suizid nachdenken. Zum Glück hatte Hailee ja zu viel Angst vor dem Tod, was ihr das Leben gerettet hat.Die Liebesgeschichte wurde super toll beschrieben und war einfach nur süß. Chase ist so aufmerksam und fürsorglich, was ich einfach liebe. Er ist so ein perfekter Boyfriend!Dis Eltern von Hailee sind einfach nur ätzend gewesen und haben für viele Aufreger bei mir gesorgt. Manchmal hätte ich sie am liebsten erwürgt.Insgesamt gab es sehr viele Gefühle und verschiedene wichtige Themen, wie Tod, Suizid und Gesellschaftsdruck (z.B. Unverständnis durch die Eltern). Ich fand die Hörbücher sehr gelungen. Ich finde insgesamt hätte noch mehr passieren können, da es so doch eher so ein bisschen vor sich hin floss und kein „Drama“ oder sowas kam. Aber ich finde gerade als Hörbuch sind solche Geschichten auch mal echt angenehm, da sie so entspannend wirken. Ich bin mir nicht sicher, ob Hailees Probleme nicht insgedamt zu harmlos dargestellt wurden… Aber hätte man das mehr vertieft, wäre die ganze Stimmung so gedrückt gewesen. Also ist es so vielleicht besser gewesen.Die 24 Stunden Überwachung durch die Freunde wäre in Wirklichkeit wohl kaum möglich (Uni, Arbeit, …?), sodass das eher unrealistisch wirkt.
Trotz der kleinen Mängel hat es mir dennoch sehr gut gefallen!

Daher für beide von mir 5 Sterne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.