ღ Short Alpha Stories 2 ღ

Inhalt

Sie kann nichts. Meinst du wirklich, sie wäre die Mühe wert?

21 Kurzgeschichten rund um die Alpha-Reihe, mit Träumen, einem Jubiläum, Schrottwichtelaktionen und einem Märchen, bei dem bequemes Schuhwerk empfohlen wird!

Die Geschichten spielen zeitlich vor Alpha One (Band 1) bis nach Alpha Life (Band 7).

Short Alpha Stories 2 ist der zweite Teil einer Kurzgeschichtensammlung zur Alpha-Reihe. Die Hauptreihe umfasst sieben Bände, die man in chronologischer Reihenfolge lesen sollte. Auch für die Kurzgeschichten wird das Wissen aus den vorigen Bänden benötigt. In welcher Reihenfolge man die beiden Kurzgeschichtenbände liest, ist jedoch egal.

Cover

Das Cover ist eigentlich kunterbunt, das ist leider auf dem Tolino immer nicht zu sehen. Er passt perfekt zum ersten Kurzgeschichtenband und somit auch zum Rest der Reihe. Die Farben aller Hauptbände sind darin vereint und bilden so einen tollen Mix. Denn auch die Geschichten kommen ja zeitlich aus allen Büchern. Das Alphateam auf dem Cover ist auch super. Hier könnt ihr euch das Cover in Farbe ansehen: https://minny-baker.de/short-alpha-stories-2/ (unbezahlte Werbung)

Meine Meinung

Mir hat eigentlich jede Kurzgeschichte auf ihre Art gefallen. Es ist immer wie nach Hause kommen, wenn ich etwas aus der Alphareihe lese und so bin ich auch hier wieder völlig im UCoP Universum versunken. Es ist so toll, die ganzen Figuren wieder interagieren zu sehen und Neues von ihnen zu lesen. Ich war nach Ende der Reihe so traurig, doch durch die Kurzgeschichtenbände kriegt man doch immer wieder ein paar Häppchen, die mich persönlich immer sehr glücklich machen.

Zwei der Geschichten durfte ich schon vorab lesen, dafür nochmal vielen Dank an Minny, dass du das möglich gemacht hast! „Henry auf Deutsch“ und die Quarantäne-Geschichte waren super. Erstere war einfach super süß. Und die Quarantäne hatte Aktualitätsbezug, aber war nicht fest auf das große C ausgelegt, was ich sehr angenehm fand. Und Minny hat eine Änderung eingebaut, die ich ihr vorgeschlagen hab – danke für dein Vertrauen! Echt witzig geworden jetzt!

Doch auch die Geschichten, die ich zuletzt noch gelesen habe, haben mir alle so gut gefallen. Es ist so schwer, das in Worte zu fassen, da sie alle so grundverschieden waren. Es gab berührende und romantische Szenen, wie z.B. die Geschichte um Tom und Carolina. Die habe ich so geliebt! Es war richtig cool, diese Lovestory nochmal ein wenig nachlesen zu können und hat echt Spaß gemacht.

Genial fand ich auch die ganzen witzigen Geschichten, die einfach so zu Alpha passen. Ich finde für diese Coolness und den Spaßfaktor stehen auch die Geschichten. Besonders denke ich da an die Schneeballschlacht. Es war genial, davon zu lesen und ich liebe es, dass sich Beth für nichts zu schade ist und alles mitmacht! Und von Schnee zu lesen war ein Traum, wo wir hier schon keinen haben.

Dann gab es aber auch noch Geschichten, die ich eigentlich gehasst habe. Denn es ging um zwei Personen, die ich einfach nie ausstehen werde: Leo und Nicole. Die beiden haben nochmal eine große Rolle gespielt und auch wenn ich sie nicht mag- es war interessant. Denn es gab nochmal ein paar Einblicke, wie die das aus deren Sicht erlebt haben. Leider hasse ich sie deswegen immer noch nicht weniger… Aber die Geschichten waren cool gemacht.

Da hat man aber auch gemerkt, dass man den Rest der Reihe definitiv kennen muss. Denn manche Themen werden nur angeschnitten bzw. die Geschichten starten mitten in einer Szene aus einem der vergangenen Bücher und sind nicht wiederholt worden. Das finde ich aber gut, da es sonst langweilig wäre.

Auch wenn ich nicht jede Geschichte einzeln nennen kann (das würde etwas den Rahmen sprengen), haben sie mir alle gefallen. Es sind solche Wohlfühlbücher und mit jedem weiteren Buch vertieft sich diese Liebe bei mir. Ich kann mich nur immer wieder wiederholen: LEST. DIESE. REIHE. Tut es! Sie ist so gut!

Daher von mir 5 Sterne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.