ღ Woody Creek – Chase & Savannah ღ

Inhalt

Nach ihrer Scheidung hat die 22-jährige Savannah Chrisley von Männern genug und zieht von Los Angeles nach Colorado ins beschauliche Woody Creek. Ihr Ex hat ihr dort eine heruntergekommene Farm überlassen, die sie wieder herrichten will, um mit ihrer jüngeren Schwester endlich in ein sorgenfreies Leben zu starten. Zuvor jedoch feiert sie mit ihren Freundinnen ihre neugewonnene Freiheit in Woody Creeks einziger Bar und gerät prompt in eine Auseinandersetzung mit dem voreingenommenen Mistkerl Chase Frederickson.
Am nächsten Morgen wacht sie in seinem Bett auf und ahnt bereits, dass sie Chase so schnell nicht wieder loswerden wird.

Vielen Dank an Carrie A. Cullen für das Rezensionsexemplar. Das beeinflusst meine Meinung natürlich nicht.

Cover

Das Cover finde ich sooo hübsch. Leider ist das Buch recht empfindlich, aber dafür echt wunderschön. Der Farbverlauf gefällt mir sehr und das Cover strahlt genau die Gemütlichkeit aus, die Woody Creek so ausmacht. Auch die Schrift ist absolut passend mit der Holzoptik und das komplette Gesamtbild ist einfach perfekt!

Meine Meinung

Ich weiß einfach nicht, was ich zu dem Buch sagen soll. Es war einfach nur toll! Die Stimmung war so gemütlich und das Buch hat sich als ein absolutes Wohlfühlbuch herausgestellt. Die Idylle von Woody Creek ist einfach nicht zu toppen. Der Ort wirkt so ruhig und doch lebendig. Jeder hilft jedem und alle halten zusammen. Das war so schön!

Savannahs Haus war einfach traumhaft beschrieben und ich habe es geliebt, dass Chase ständig neue Sachen für sie aus Holz gefertigt hat. Durch sein handwerkliches Geschick wirkte er echt heiß. Er ist generell ein absoluter Traum von Mann. Er ist für Savannah da gewesen, war immer an ihrer Seite und hat an ihr festgehalten. Spannend war auch das Zusammentreffen von „Arm und Reich“, um es ganz drastisch zu formulieren. Die Lebensumstände der beiden waren schon anders und Geld spielte im Buch definitiv auch eine Rolle. Das Thema wurde aber sensibel behandelt und die Umsetzung hat mir sehr gefallen.

Chase‘ Vergangenheit war so traurig, doch er ist endlich wieder aufgetaut und hat jemandem vertraut. Er ist ein herzensguter Mensch und das Glück gönnt man ihm einfach. Er und Savannah zusammen waren einfach nur perfekt. Es war so locker und Savannah mit ihrem lockeren Mundwerk hat die Geschichte echt aufgelockert. Doch auch sie hat eine schwere Vergangenheit hinter sich. Was ihr und ihrer Schwester Brianna widerfahren ist, wünscht man wirklich niemandem! Die Art wie diese Geschichte nach und nach offenbart wurde, war echt großartig. Der Roman hat nie seine Gelassenheit verloren, aber dennoch gingen einem diese Ausschnitte echt nahe. Savannah war eine echte Herzensfigur für mich, da sie sich so liebevoll für Brianna eingesetzt hat. Der Ausgang der Geschichte um ihre Schwester hat mich sehr überrascht. Als ich davon gelesen habe, stand mir einfach nur noch der Mund offen. Da hat Carrie zum Ende echt nochmal einen rausgehauen!

Was die Geschichte um Linda angeht, habe ich das definitiv auch nicht erwartet! Es ist aber schön, dass Chase sich mit dieser schwierigen Situation so gut abfinden kann und dennoch glücklich wird.

Einziger kleiner Kritikpunkt wäre vielleicht die Sache mit Savannahs Freundinnen, die nach dem Abend in dem Pub einfach sang und klanglos verschwunden und nicht mehr aufgetaucht sind. Da hätte ich erwartet, dass sie sich nochmal mehr nach Savannahs Wohlbefinden erkunden.

Das Buch konnte mich dennoch absolut überzeugen. Zu Beginn kommt vor allem die Kleinstadt-Idylle toll raus und man fühlt sich einfach nur wohl. Das Buch bekommt dann aber noch so viel Tiefe und man wird vor allem auf den letzten 50 Seiten mehrmals so richtig überrascht!

Daher von mir 5 Sterne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.