ღ The brightest Stars – Attracted ღ

Inhalt

Die 20-jährige Karina konzentriert sich ganz auf ihren Job in einem Massagestudio und will ansonsten einfach nur ihre Ruhe haben. Liebe endete für sie immer im Chaos, und deshalb verfolgt sie eine strikte No-Dating-Policy. Eines Tages taucht ein neuer Kunde auf: Kael ist immer freundlich und hat eine unendlich sanfte Ausstrahlung. Er zieht Karina auf geheimnisvolle Art und Weise an, und langsam öffnet sie sich. Doch plötzlich wird Karina durch Kael in eine Welt hineingezogen, die noch düsterer ist als ihre eigene – und voller Leidenschaft.

mp3-CD 7h 18min

Vielen Dank an das Bloggerportal und Random House Audio für das Rezensionsexemplar. Das beeinflusst meine Meinung natürlich nicht.

Cover

https://www.randomhouse.de/Hoerbuch-MP3/The-Brightest-Stars-attracted/Anna-Todd/Random-House-Audio/e538615.rhd

Das Cover ist recht einfach gehalten. Das Schwarz passt gut zur Stimmung, da sie teilweise echt düster ist – vor allem wenn einige Geheimnisse aufgedeckt werden. Dazu dieser Sternenschweif passt perfekt. Ich mag die hohen Kontraste und das Gesamtbild. Die Sterne machen es etwas lebendiger und ergeben so eine perfekte Mischung als Hell und Dunkel.

Meine Meinung

Der Einstieg in das Hörbuch ist mir gut gelungen. Ich konnte mich gut in die Figuren hineinfühlen. Es war ein recht unscheinbarer Beginn, er konnte mich jedoch fesseln. Die Geschichte wirkte so „normal“, dass ich mich perfekt hineinversetzen konnte. Sie startete mitten im Alltag. Ein bisschen Probleme hatte ich zwischendurch mit den Namen der Figuren und den Zusammenhängen.

Es ging unter anderem auch ums Militär und hier wirkten die Handlungen vor allem am Ende echt komplex. Niemals hätte ich geahnt, welche Rolle Karinas Vater dort einnimmt. Noch mehr erschüttert, hat mich ihr Blick darauf. Sie hat seine Veränderung so abgeklärt beobachtet, dass man deutlich spüren konnte, welche Erfahrungen sie mit ihm gemacht hat. Da steckte ein tiefes Trauma dahinter und diese Emotionen konnte man deutlich spüren, was ich sehr gut fand.

Die Idee um Karinas Arbeit fand ich einen spannenden Einblick und so ist sie sich mit Kael ja früh ziemlich nah gekommen. Er war echt ein geheimnisvoller Typ und das hat ihn irgendwie attraktiv gemacht. Die Liebesgeschichte hat sich für mich zunächst authentisch entwickelt, ist dann aber etwas abgedriftet. Karina schien mir ebenso sprunghaft wie Kael und die ständigen Aufs und Abs haben irgendwann nicht mehr für Spannung gesorgt, sondern waren eher lästig.

Die beiden waren zusammen echt heiß. Die Beziehung hat verschiedene Entwicklungen durchgemacht, aber bei einigen war ich nicht ganz sicher, was ich davon halten sollte. Zwischendurch hatte ich eher den Eindruck einer toxischen Beziehung, weil man irgendwie nie wusste, wie aufrichtig Kael wirklich war. Er wirkte so nett, aber manches stellte sich als fraglich raus und man weiß ihn auch am Ende immer noch nicht richtig einzuschätzen. Ich mochte ihn wirklich sehr – er war so süß. Aber gerade weiß ich nicht mehr, was ich denken soll. Das Ende war zu krass.

Bei dem Ende war ich erst nicht sicher, ob die CD kaputt ist oder ob das wirklich das Ende ist, aber nein: Es ist wirklich das Ende! Ich war kurz etwas geschockt und hoffe nun, dass ich ganz schnell weiterhören kann. Ich hoffe nur, dass es nicht zu viel Auf und Ab wird.

Daher von mir 4,5 Sterne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.