ღ Zodiac Academy 2 – Der Zauber des Wassermanns ღ

Inhalt

Kaum an der Akademie angekommen, gerät Ella auch schon mitten in den Kampf der Elemente. Obwohl sie nichts lieber will, als so schnell wie möglich zu verschwinden, siegt ihre Neugier und sie lernt nach und nach ihre Mitschüler kennen. Einige werden zu Freunden, während andere sich nicht besonders beliebt machen. Allen voran der Junge mit den sturmgrauen Augen, der immer wieder ihren Weg kreuzt. Ella spürt eine seltsame Verbindung zu ihm, die sie sich nicht erklären kann, und begibt sich auf die Suche nach Antworten.

Vielen Dank an den Rosenrot Verlag für das Rezensionsexemplar! Das beeinflusst meine Meinung nicht.

Cover

Das Cover passt super zum Vorgänger und ich vermute, dass es sich auf dem Cover diesmal um Keno handeln soll. Ich finde es cool, dass die Figuren scheinbar nach und nach auf dem Cover abgebildet sind. Ich liebe nach wie vor den Schriftzug und die Farbkombi und der Wassermann sieht richtig schön funkelnd aus!

Meine Meinung

Dieses Buch hatte – wie Episode 1 – nur etwa 100 Seiten. Daher fällt es mir schwer, hier schon eine richtige Rezension zu verfassen, da am Ende erst die 12 Episoden gemeinsam die vollständige Geschichte ergeben werden. Die Episoden starten und enden also jeweils mitten in der Geschichte, weshalb eine spoilerfreie Rezension echt schwer ist. Das coole daran ist, dass es immer Cliffhanger gibt und man unbedingt weiterlesen will. Zum Glück müssen wir immer nur einen Monat warten. Auch in dieser Episode gab es einen Cliffhanger, bei dem ich am liebsten sofort weitergelesen hätte!

Die zweite Episode hat mir insgesamt noch deutlich besser gefallen als die erste! Der Schreibstil schien weniger kindlich. Ella ist eine aufgeschlossene, manchmal etwas trotzige Figur, aber sie kam mir schon sehr viel vernünftiger vor, als noch in der Episode zuvor. Die Handlung kam in Fahrt und es gab richtig spannende Szenen. Gerade auf den letzten Seiten wurde es richtig spannend!

Vor allem die Details haben mir auch super gefallen. Die Academy wird so schön beschrieben und es ist richtig cool, sich dort alles bildlich vorzustellen. Es werden wirklich kleinste Details in den Räumen beschrieben und die Academy wirkt so episch!

Ella und Keno scheinen eine besondere Verbindung zu haben, die jedoch noch nicht so recht klar ist. Hier hoffe ich auf eine coole Liebesgeschichte mit Einbindung der Elemente. Dieser Band macht definitiv neugierig auf mehr und ich freue mich schon, herauszufinden, wie es mit Ella und Keno weitergehen wird! Ich denke, es wird noch sehr viel spannender und da ist noch immer Steigerungspotential!

Daher von mir 4 Sterne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.