ღ Chaos Walking ღ

Inhalt

Todd Hewitt ist der letzte Junge seiner Heimatstadt. Und diese Stadt ist anders. In ihr gibt es keine Frauen. Nur Männer. Und jedermann hört die Gedanken aller anderen. Rund um die Uhr. Es gibt kein Privatleben. Es gibt keine Geheimnisse. Oder doch? Nur einen Monat vor dem Geburtstag, der auch ihn zum Mann machen wird, stolpert Todd unvermutet über einen Ort, an dem absolute Stille herrscht. Und dort trifft er ein Mädchen. Doch das ist unmöglich. Oder haben ihn alle ein Leben lang belogen? Todd kommt einem ungeheuerlichen Geheimnis auf die Spur. Und nun bleibt ihm nur eines: um sein Leben zu rennen …

Vielen Dank an den Audio Verlag für das Rezensionsexemplar. Das beeinflusst meine Meinung natürlich nicht.

Cover

https://www.der-audio-verlag.de/hoerbuecher/chaos-walking-das-hoerbuch-zum-film-ness-patrick-978-3-7424-1499-1/

Das Cover ist super spannend. Ich dachte auf den ersten Blick es wäre eine normale Dystopie. Daraus geht nicht direkt hervor, dass es in Prentisstown nur noch Männer gibt. Das hätte ich mir nämlich als Cover auch gut vorstellen können. Aber je mehr man hört, desto mehr Sinn macht auch dieses Cover. Das Grün passt aber gut, da fast das ganze Hörbuch im Wald spielt. Es ist sehr düster, aber auch das passt definitiv zur Story.

Meine Meinung

Es ist so ein spannendes Hörbuch. Darin geht es um eine Stadt (Prentisstown), in der es nur noch Männer gibt. Eines Tages geschieht jedoch etwas, wo man bisher immer noch nicht weiß, was eigentlich genau. Der Junge Todd wird jedoch daraufhin weggeschickt und muss sich nun seinen Weg durch den Sumpf voller Krokodile kämpfen. Dort trifft er auf ein Mädchen, das mit ihren Eltern mit einem Flugzeug abgestürzt ist. Für Todd wird also klar, dass nicht alles ist, wie es schien und er möchte der Sache auf den Grund gehen.

Die beiden gehen also auf eine Reise ins Ungewisse. Und dabei lernt Todd viel über das, was in Prentisstown passiert und in der Vergangenheit passiert ist. Das Mädchen Viola ist über all das unwissend und spricht zunächst auch nicht mit ihm.

Das Aufeinenandertreffen der beiden ist total super, denn es treffen wirklich zwei völlig verschiedene Welten aufeinander! Beide sind jung und unwissend und kommen nach und nach vielen schmutzigen Geheimnissen auf die Spur. Außer Viola und Todd spielte Manchee, der kleine Hund eine Rolle. Er wirkte teilweise so dämlich, aber war einfach liebenswert und ich fand ihn richtig goldig und bewundernswert.

Auf der Reise gab es viele Angriffe und super spannende Figuren und man traf immer wieder verhasste Figuren wieder, was der Geschichte einen roten Faden gegeben hat. Ständig hing man gedanklich zwischen Hoffnung und Angst. Irgendwann wurde mir das etwas zu lang, da lange immer nur dasselbe passierte.

Zum Ende hin gab es dann jedoch viele Wenden und Offenbarungen und man verstand auch einiges, was man zu Beginn nicht ganz verstand oder gar nicht wusste. Vor allem die Rollen der Männer bzw. Frauen früher wurde sehr klar. Dabei kam oft auch Schockierendes, gar Grausames ans Licht und mehrmals musste ich schwer schlucken, weil es einfach heftig war. Es kamen teilweise brutale Szenen vor und es wurde an einigen Stellen sehr blutig. Ich finde aber, dass das Maß okay ist und für die Geschichte auch notwendig ist. An einer Stelle hat mich das auch richtig mitgenommen und traurig gemacht…

Aber die Idee, dass man die Gedanken der anderen hören kann, ist super cool gewesen! Das ist auch im Hörbuch total super umgesetzt gewesen und war nicht verwirrend, sondern wirklich immer klar von dem wirklich Gesagten abgegrenzt. Ich fand die Umsetzung generell grandios und habe das Hörbuch wirklich gern gehört.

Es gibt auch einen Netflix-Film, den ich dann im Anschluss auch ansehen möchte! Das Hörbuch macht darauf definitiv neugierig.

Daher von mir 4,5 Sterne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.