ღ Amari und die Nachtbrüder ღ

Inhalt

Amaris Bruder Quinton war der Star der Schule und des gesamten Viertels – bis er urplötzlich spurlos verschwand. Noch nie hat Amari sich so verlassen geführt. Doch dann entdeckt sie eine Einladung, die Quinton für sie hinterlassen hat. Sie folgt ihr und gerät in eine Welt der übernatürlichen Fähigkeiten und magischen Kreaturen. Doch um hier einen Platz zu finden und weiter nach Quinton suchen zu können, muss Amari ein Auswahlverfahren bestehen. Wie soll sie es mit ihren Mitstreitern aufnehmen, die allesamt seit Jahren dafür geschult wurden? Und warum schlummert ausgerechnet in Amari so viel streng verbotene Magie? Als dann auch noch der berüchtigte Magier Moreau Amaris Nähe sucht, gerät sie zwischen die Fronten eines gnadenlosen Kampfes.

Vielen Dank an den Audio Verlag für die Bereitstellung des Belegexemplars. Ich habe mich darüber sehr gefreut. Das beeinflusst aber meine Meinung nicht.

Cover

Das Cover finde ich irgendwie cool. Ich fand es auf den ersten Blick etwas strange, dass darauf eine „Puppe“ zu sehen ist, aber es ist dadurch auch besonders. Die Farben sind super und es strahlt irgendwie schon etwas Übernatürliches aus! Die Wirbel hinter der Figur gefallen mir und das Spiel mit dem Licht ist echt spannend. Ich finde, es passt auf jeden Fall zur Magierin!

Meine Meinung

Amari war ein tolles junges Mädchen, mit dem man sich als Hörer sofort anfreundete. Sie handelte immer schlüssig, ließ sich oft von ihren Gefühlen leiten und das machte sie sympathisch. Sie war auch sehr intelligent, was sich in der Prüfung gezeigt hat.
Denn Amari möchte in der Geschichte Teil der Oberbehörde für Übernatürliches werden und durchlief dafür im Hörbuch verschiedene Prüfungen. Schnell wurde sie auf die Probe gestellt. Denn ihre wahre Fähigkeit war eine andere, als zuvor gedacht. Sie musste sich der Kritik vieler Mitschüler aussetzen, aber blieb immer stark, denn sie wollte ihren verschwundenen Bruder Quinton retten, der sie überhaupt erst hierher gebracht hatte. Diese Hartnäckigkeit macht sie zu einer echten Heldin!
Für Amari begann also ein Kampf. Denn sie hatte es als Neue nicht leicht. Fast alle ihrer Mitschüler kannten die übernatürliche Welt schon seit kleinauf und Amari musste viel lernen, um mithalten zu können. Dabei stand ihr ihr Partner Dylan zur Seite. Er war so eine wunderbare Person und ich hab ihn total lieb gewonnen… Die beiden zusammen waren ein super Team.
Die beiden nehmen also an den Prüfungen teil, doch nach der Prüfung läuft plötzlich alles ganz anders als gedacht und ein übler Plottwist wartet auf den Hörer. Ich wusste gar nicht, wie mir geschah und bin auch jetzt noch total geschockt und weiß gar nicht, was ich denken soll.
Es gab auch einige tolle Nebenfiguren zu entdecken, wie z.B. Lara, die unausstehlich war und super ausgearbeitet wurde. Grundsätzlich hat jeder Charakter so seine Markenzeichen bekommen, was das Buch lustiger und auch verständlicher gemacht hat. Man hatte z.B. keine Verwechslungsgefahr.
Der Schreibstil war auch super und als ich vorhin gelesen habe, dass es sich um einen Debütroman handelt, konnte ich das kaum glauben! Die Welt um die Oberbehörde ist so super ausgearbeitet gewesen. Ein bisschen musste ich bei der Oberbehörde an das Ministerium aus Harry Potter denken, was definitiv ein gutes Zeichen ist. Es gab so viel zu entdecken und das hat das Hörbuch so kurzweilig und spaßig gemacht!
Das Buch ist vor allem für Jugendliche geeignet. Es ist spannend, aber nicht zu sehr. Mir persönlich liefen einige Dinge etwas zu einfach ab – irgendwie ging immer alles glatt oder es konnte schnell zum Guten gewendet werden. Aber für die Zielgruppe ist es sicherlich perfekt!

Daher von mir 4,5 Sterne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.