ღ Einhorngeheimnis ღ

Inhalt

„Hinter den Wolken liegt das Land, von dem du träumst. Es ist das Land der Einhörner, das Land des Glücks.“

Das Einhorn Zafira ist zurück! Kristin kann ihr Glück kaum fassen, doch als sie erfährt, dass die Stute ein Fohlen erwartet und deshalb aus der Welt der Einhörner verbannt wurde, ist dem Mädchen klar: Sie muss Zafira und ihrem Kleinen helfen! Mit Tobi an ihrer Seite setzt sie alles daran, die beiden zu schützen, doch dann naht ein schreckliches Unwetter …

Vielen Dank an den Carlsen Verlag für die Zusendung dieses Rezensionsexemplars! Meine Meinung wird davon natürlich nicht beeinflusst!

Cover

Mit Klick auf das Bild geht es direkt in den Carlsen Shop!

Das Cover ist toll. Ich mochte das Blau von Band 1, aber finde auch rosa wunderschön. Irgendwie verbindet man diese Farbe ja auch eher mit Einhörnern und ich glaube, dass es daher irgendwie passender ist. Die grüne/türkise Schrift dazu ist einzigartig, aber total stimmig. Ich finde es super, dass beide Bände von der Machart gleich sind, mit dem schönen Einhorn im Hintergrund und der gleichen Schriftart. Ich finde auch, dass sich das Hardcover in der Hand wirklich hochwertig anfühlt.

Meine Meinung

Ich mag Einhörner total gerne. Letztes Jahr durfte ich bereits „Einhornsommer“ rezensieren. Dieses Jahr war dann „Einhorngeheimnis“ – der Folgeband – dran. Beide Bücher haben mir super gut gefallen, aber ich würde fast sagen, dass der zweite noch besser war. Er war zwar kürzer, aber ich mochte einfach die vertraute Stimmung noch etwas lieber. Ich habe einfach nur gern in diesem Buch gelesen! In etwa 1,5 Stunden war es leider auch schon durchgelesen. Der Schreibstil ist klasse, wie man es von Dagmar Hoßfeld gewohnt ist! Ich mag auch die Art der Kommunikation zwischen Zafira und den Menschen sehr gern. Das ist einfach wunderbar gemacht.

Die Handlung hatte einige Wiedererkennungswerte, denn einige Sachen kannten wir schon aus Band 1. Zum Beispiel die erste Seite mit der Sage über die Einhörner. Oder Oberon, der Zafira in die Menschenwelt verbannt. Man hat sich sofort zurechtgefunden und Zuhause gefühlt.

Ich liebe einfach Zafira und habe sie hier noch mehr ins Herz geschlossen. Sie ist so lebendig und sturköpfig, aber man hat hier auch ihre fürsorgliche Seite kennengelernt. Wer sie vorher noch nicht mochte, muss sie eigentlich spätestens nach diesem Band lieben! Das Fohlen von ihr war auch unfassbar süß. Die ganzen Geschehnisse um Zafira und ihr Baby waren total spannend und die Nacht mit dem Unwetter war wirklich adrenalingeladen. Zum Glück waren Kristin und Tobi da, die ein eingespieltes Team sind. Ich bin ein absoluter Fan von Tobi. Er scheint so bescheiden und glaubt Kristin immer. Die beiden passen so gut zusammen und ich ahne, dass sich da gefühlstechnisch etwas anbahnt. Das wäre so schön!

Ich fand diesen Band wieder großartig. Manchmal ist es wirklich schön, nochmal Kinderbücher zu lesen. Ich bekomme immer so ein nostalgisches Gefühl, wenn ich von so jungen Protagonisten lese. Einige Dinge sind natürlich sehr vereinfacht und es gibt oft viele gute Zufälle, wie die Geschäftsreise von Tobis Vater, aber ich finde, dass es bei einem Kinderbuch auch nicht immer kompliziert zugehen muss. Mich hat das Buch nämlich trotzdem toll unterhalten. Das hat total Spaß gemacht und ich glaube, wenn ich noch jünger wäre, hätte ich die Reihe sogar noch etwas mehr geliebt. Es ist auf jeden Fall total passend für die Zielgruppe!

Daher von mir 5 Sterne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.