ღ Gemma – Sei glücklich oder stirb ღ

Inhalt

Glück ist Leben. Glück ist Macht. Glück ist alles. Ohne Glück bist du tot.

Die sechzehnjährige Gemma lebt in einer Welt, in der Glück lebensnotwendig ist. Jedem, der nicht glücklich ist, droht nach wenigen Stunden der Tod. Nach ihrer Aufnahmeprüfung in der Akademie, in der junge Menschen lernen, positive Gefühle künstlich zu erzeugen, hat Gemma nur ein Ziel: Sie muss ihren Vater heilen, bevor dessen Glückspegel noch weiter sinkt und er vor Kummer sterben wird.

Doch hier, inmitten all der dauerlächelnden Menschen, zieht es Gemma ausgerechnet zu Keno. Er ist ein Grenzgänger und will sich dem Glückszwang entziehen. Er liebt die Existenz am Limit, wandelt zwischen Glück und Trauer, Leben und Tod. Entschlossen versucht Gemma, am Glück festzuhalten – doch ihre Überzeugung bröckelt immer weiter. An Kenos Seite lernt Gemma, was wahre Gefühle bedeuten … und was die Menschen aufgeben, wenn sie das Glück über alles stellen.

Hochspannende Near-Future-Fantasy für alle Leserinnen von Suzanne Collins, Ally Condie und Veronica Roth. Unkonventionell, romantisch und berührend.

Vielen Dank an den Arena Verlag für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars. Das beeinflusst meine Meinung natürlich nicht.

Cover

Durch Klick auf das Bild kommt ihr auf die entsprechende Verlagsseite von Arena.

Das Cover fand ich schon auf den ersten Blick total hübsch. Ich habe das Buch ausgepackt und es hat so wunderbar gefunkelt. Der Glanz ist darauf auch zu sehen, der auch im Buch eine inhaltliche Rolle spielt. Das war ziemlich cool. Das Mädchen ist mega hübsch und es passt perfekt auf das Cover. Die Schrift ist auch super und insgesamt wirkt es einfach stimmig. Die Farben sind ein Hingucker und es wirkt echt hochwertig.

Meine Meinung

Dieses Buch hat mir unfassbar gut gefallen! Man könnte auch sagen: Ich habe es geliebt. Die Geschichte hat mich in seinen Bann gezogen und innerhalb weniger Stunden war die Geschichte verschlungen!

Man hatte einen super Einstieg, wo erstmal alles erklärt wurde. Es war so interessant, in diese Welt einzutauchen, in der man glücklich sein MUSS. Denn sonst stirbt man. Und genau das ist Gemmas Mission. Gemma ist die Protagonistin der Geschichte, die ihrem Vater helfen möchte, wieder glücklich zu werden. Denn er schafft dies aus eigener Kraft nicht. Dafür lässt sie sich in die Akademie aufnehmen und hier geht die Geschichte dann richtig los.

Die Zusammenhänge werden immer komplexer, aber immer so, dass man da noch durchsteigen kann. Das war unfassbar cool. Man konnte hinter die Fassade blicken und was man dort erfuhr, war echt schockierend und irgendwie beeindruckend. Es war immer total spannend und man konnte nie genug kriegen von der Geschichte. Die verschiedenen Zonen waren beeindruckend und Gemmas Fähigkeit war ebenso unglaublich. Diese ganzen Ideen sind einfach fantastisch. Es war alles so neu, aber so logisch erklärbar und hat Sinn gemacht. Es war fast, als wäre ich selbst Teil der Geschichte.

Gemmas Rolle war so interessant. Sie war eine tolle Protagonistin und ihre Gefühle konnte man immer verstehen. Doch auch Keno erschien so nett. Ich mochte seine ehrliche Art sehr! Es gab verschiedenste Figuren, die alle ihre Rolle in der Geschichte eingenommen haben. Die Vielfalt war riesig. Von bösen Figuren zu heimlichen Unterstützern war einfach alles dabei und man wusste oft anfangs nicht, wer gut und wer böse ist.

Die Geschichte zwischen Gemma und Keno war sehr realistisch und ich konnte beide immer gut verstehen. Keno konnte man einfach verstehen, weil es natürlich ist, nicht immer glücklich zu sein. Und er hat das perfekt verkörpert.

Der Glanz erschien so wunderschön. Man hatte immer ein Bild vor Augen und das hat sehr geholfen! Generell bestand diese Geschichte aus lauter detaillierten Bildern und alles hatte man direkt vor Augen. Der Schreibstil war flüssig und spannend und man konnte das Buch nur verschlingen! Gemma hat so vielen Menschen geholfen und sie war einfach so eine Vorbild-Rolle.

Mir war das Ende vielleicht etwas zu flach und schnell, aber ein Monatshighlight ist es definitiv! Ich denke, dass es auch in die Jahreshighlights kommen wird.

Daher von mir 5 Sterne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.