ღ Hausbootsommer ღ

Inhalt

„Deine Eltern sind Sterne!“ Mehr erfährt Yane nicht von ihrem wortkargen Opa Lollo, mit dem sie auf einem ausgedienten Schiff lebt. Warum nicht? Und was hat es mit der verschlossen Kajüte auf der „St. Pauli“ auf sich? Gemeinsam mit ihrem Freund Paul macht sich Yane daran, das Geheimnis zu lüften. Fest steht schon bald, nach diesem Sommer auf der „St. Pauli“ wird nichts mehr sein, wie es einmal war…

Danke an den KJM Buchverlag für das Rezensionsexemplar. Das beeinflusst nicht meine Meinung.

Cover

Das Cover ist der Altersgruppe absolut entsprechend. Es passt perfekt zum Inhalt, da das Hausboot darauf zu sehen ist, auf dem Yane ja wohnt. Das Cover wirkt jung und fröhlich und durch den Zeichenstil passt es auch gut zu den tollen kleinen Zeichnungen, die in der Geschichte eingebaut sind. Die Innengestaltung ist dahingehend auch sehr gelungen.

Meine Meinung

Dieses Kinderbuch hat mich so begeistert. Ich wurde wirklich positiv überrascht und habe es wirklich geliebt. Es war eher kurzweilig, aber dennoch kamen viele Gefühle auf. Denn Yane lernt in diesem Sommer, was Familie bedeutet und ihr ganzes Leben stellt sich plötzlich auf den Kopf.

An dem Buch hat mir gefallen, dass es so bodenständig war. Wer Fan von Hanni und Nanni oder Conni ist, wird sicher auch hier Gefallen dran finden. Yane ist nicht herablassend oder zickig – im Gegenteil. Sie sprüht nur so vor ehrlicher Energie und Tatendrang. Yane ist herzensgut und sie lebt in bescheidenen Verhältnissen – auf einem heruntergekommenen Hausboot. Irgendwie ist das aber auch total cool und die Bedeutung des Boots wird nach und nach auch mehr klar.

Yane ist eine Außenseiterin, doch gemeinsam mit ihrem einzigen Freund Paul verbringt sie einen einmaligen Sommer. Die beiden bauen ein Baumhaus und es hat echt Spaß gemacht, diese Abenteuer mit den beiden zu erleben. Auch alle Nebenfiguren wie Opa Lollo oder Stella sind einfach cool gewesen. Die Entwicklung aller Beteiligten war so wunderschön. Einige Figuren hatten eine wirklich harte Schale, hinter die man im Laufe des Buchs immer weiter blicken durfte. Einfach toll!

Das Buch konnte mich echt überraschen. Natürlich habe ich geahnt, worauf es hinausläuft, aber es war super gemacht, sodass es trotz der Ahnung die Spannung nicht verlor. Es gab kleinere Nebengeschichten und Einblicke in die Vergangenheit, die dazu beigetragen haben, dass man ständig weiterlesen wollte. Ich hatte das Buch in 2 Stunden weggesuchtet. Das Thema Familie und Zusammenhalt wurde hier mal ganz neu aufgerollt. Yanes Reaktion auf diesen Überraschungsmoment war verständlich, aber sehr gefährlich. Es wurde wirklich spannend und diese Szene gab einen echten Adrenalinkick.

Ich habe die Stimmung dieses Buchs geliebt und fand den Verlauf einfach wunderschön. Ich habe das Lesen total genossen und empfehle das Buch gern weiter.

Daher von mir 5 Sterne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.