ღ The Kissing Booth 3: One last time ღ

Inhalt

Endlich Sommer! Elle kann es kaum erwarten, Zeit mit den beiden Jungs zu verbringen, dir ihr am wichtigsten sind: Noah und Lee! Noch besser: ein gemeinsamer Sommer im Beach House der Flynns. 
Dort entdecken Elle und Lee eine Liste aus Kindertagen. Lauter verrückte Dinge, die sie machen wollten, bevor sie aufs College gehen. Es soll der beste Sommer überhaupt werden … aber Elle muss die schwerste Entscheidung ihres Lebens treffen. Traum-Uni Harvard mit Noah – oder Berkeley mit Lee, wie es immer geplant war? 
Dazu will sie Zeit mit Noah verbringen und die Bucket List mit Lee abarbeiten – Elle schwirrt der Kopf. 
Vielleicht muss sie einfach aufhören, darüber nachzudenken, was die Jungs von ihr erwarten … und entscheiden, welche Zukunft sie wirklich will. 

Danke an das Bloggerportal für die Zusendung des Rezensionsexemplars. Das beeinflusst nicht meine Meinung.

Autorin: Beth Reekles

Taschenbuch 10,-€

448 Seiten

Cover

Durch Klick auf’s Bild kommt ihr zur Verlagsseite.

Das Cover entspricht dem Film. Es ist ein Foto, das im Film entstanden ist und das zu den Protagonisten passt. Ich hätte es aber schön gefunden, wenn das Buch auch etwas eigenes bekommt, da es ohnehin schon sehr nah am Film ist… Es passt aber sehr gut zu den anderen Bänden und hat denselben Schriftzug.

Meine Meinung

Ich muss ehrlich sagen, dass ich schon nach dem Lesen des Vorworts enttäuscht war, da das Buch auf dem Film basiert und nicht wie bei Band 1 und 2 der Film auf dem Buch. Da ich den Film bereits kannte und sehr abgedreht und amerikanisch fand, war ich sehr skeptisch. Und diese Skepsis wurde auch nicht so richtig gebrochen. Vielleicht war die Vorfreude, waren die Erwartungen einfach zu groß.

Natürlich sind die Namen der Figuren wie in den anderen Büchern und nicht wie im Film, denn dort wurden sie ja teils abgeändert(, was für mich absolut unverständlich ist, aber das ist ein anderes Thema)…. Ich war also gespannt, wie man beispielsweise den Flashmob oder den Mario Racing Day im Buch umsetzen kann und tatsächlich ging das schon. Man hat aber gemerkt, dass es auf einer Vorlage basierte. Denn es fehlten Details, um sich alles bildlich vorzustellen. Wer den Film nicht kennt, wird an vielen Stellen kein Bild vor Augen gehabt haben. Einige Punkte der Liste wurden etwas geändert, um es buchfreundlicher zu machen, was ich sehr gut und sinnvoll fand.

Aber ich muss ganz ehrlich sagen, dass mir die ganze Geschichte zu nah am Film war. Und dieser hat nicht wirklich meinen Geschmack bzw. meine Erwartungen getroffen. Klar, der Film ist halt amerikanisch, aber hier wurde meines Erachtens nach übertrieben mit Klischees. Es war alles etwas drüber. Es passte schlichtweg nicht zu den Vorgängern.

Die Bucketlist war eine süße Idee und alles war sehr aufregend und hat Freude beim Lesen gemacht. Aber es waren nicht die alltäglichsten Dinge und das fand ich schade, weil es irgendwie nicht zum Geist von Kissing Booth passt. Einerseits ist Elle total bodenständig – sie passt auf ihren Bruder auf, sie arbeitet, …Und andererseits ist in dieser Geschichte alles furchtbar abgedreht. Ich finde diese Geschichte passte kaum zum zweiten Band, bei dem es sehr viel mehr um tiefe Gefühle und das Erwachsenwerden ging.

Ich fand es aber toll, dass Elle endlich zu sich selbst gefunden hat. Es war so schön, dass endlich auch mal jemand an sie gedacht hat. Die Entwicklung war so wunderbar, denn sie hat endlich auf sich und ihre eigenen Interessen gehört. Es war generell eine schöne Geschichte über Freundschaft und die Hin- und Hergerissenheit, wenn man es jedem Recht machen möchte.

Ich muss ehrlich sagen, dass es für mich nur ein mittelmäßig zufriedenstellender Abschluss der Reihe war. Ich hatte nach dem grandiosen zweiten Band so hohe Erwartungen. Dieses Buch war zwar witzig und kurzweilig, aber doch hatte es kaum etwas mit den Vorgängern zu tun. Ich liebe die Welt um Elle, Lee und Noah einfach – trotz allem! Ich habe es genossen und doch verbleibe ich mit einem leicht mulmigen Gefühl. Ich hätte mir ein weniger offenes Ende gewünscht…

Daher von mir 4 Sterne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.