ღ Vincent und das großartigste Hotel der Welt ღ

Inhalt

Jeder hat ein wenig Großartigkeit verdient

Wie Eiskugeln in der Waffel häufen sich in Vincents gewöhnlichem Leben die Überraschungen, als er zum Schuhputzer des Großartigsten Hotels der Welt gemacht wird. Wilder und fantastischer als jede afrikanische Savanne, Disneyland und Shangri-La zusammen lässt The Grand die aberwitzigsten Träume wahr werden. Doch Träume können überraschende Wendungen nehmen und bald ist Vincent hin- und hergerissen zwischen richtig und falsch, Freundschaft und Familie und den verlockendsten Wünschen. Und das, weil er plötzlich in die Zukunft schauen kann – was nicht immer ein Segen ist.

Achtung: Dieses Buch enthält wahnsinnig süße Taschenhunde, Gäste, die auf Lamas reiten oder mit Jetpacks fliegen, Schokoladenbrunnen und Schuhe, die Bach spielen!

Danke an den Audio Verlag für das Rezensionsexemplar. Das beeinflusst nicht meine Meinung.

Autorin: Lisa Nicol und Sascha Icks

mp3-CD 14,99€

295 Minuten

Cover

Das Cover lässt schon erahnen, wie viel es in diesem Hörbuch zu entdecken gibt. Denn auch dort gibt es schon viele feine Details. Ein Highlight ist für mich der Elefant im Hintergrund, da der auch in der Geschichte vorkommt und mir sehr gefallen hat.

Meine Meinung

Dieses Hörbuch hat mich sehr positiv überrascht. Ich mochte die Magie, die vom Hotel ausging. Es war immer spannend. Mir hat es sehr große Freude bereitet, das Hotel und all seine Geheimnisse zu entdecken. Das The Grant wurde so prunkvoll und zauberhaft beschrieben. Ich konnte mir alles so gut vorstellen und wäre am liebsten selbst mal Besucherin dort gewesen. Allein schon die ganzen Ideen um Jetpacks, Lamas und Co waren großartig! Ganz toll fand ich die Geschichte um den Elefanten und auch die Taschenhunde haben es mir wirklich angetan. Für groß und klein gibt es hier viel zu entdecken!

Die Figuren waren großartig. Florence war so eine liebevolle und offene Figur, die man nur ins Herz schließen konnte. Ich mochte die Selbstverständlichkeit, mit der sie alle Dinge als so junges Mädchen in die Hand nimmt. Doch auch Vincent selbst war eine spannende Figur. Er hat sich so gut weiterentwickelt und es war zuckersüß, wie er sich um Florence gekümmert hat. Er hat bewiesen, was echte Freundschaft ist und dafür musste er einen holprigen Weg nehmen.

Dieses Buch hatte für mich einfach alles, was es brauchte. Es gab ein wenig Fantasie und Magie und doch war alles auch ein Stück weit an die echte Welt angelehnt. Es war ein tolles Buch über Freundschaft mit vielen kleinen Details. Es ist für jedes Alter geeignet.

Daher von mir 4,5 Sterne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.