Verlagsbesuch bei Kyss in Hamburg

Am 9. Februar ging es für mich und meinen Freund nach Hamburg. Ich hatte bei Kyss beim Regenglanz einen Verlagsbesuch samt Zugtickets und Hotelübernachtung gewonnen. Wir haben noch eine Nacht im 25hours Hotel dazugebucht und hatten drei tolle Tage in Hamburg. Das Hotel war super und die Stadt ist wunderschön. Das Highlight war natürlich der Besuch bei Kyss.

Anke vom Bloggerteam hat uns abgeholt und herumgeführt. Kyss gehört zum Verlag Rowohlt, sodass wir nicht nur Bücher aus dem Label Kyss gesehen haben, sondern auch einige von rowohlt. Es war beeindruckend, denn nahezu jede Wand in den Räumlichkeit war mit Bücherregalen zugestellt, die bis oben hin voll waren. Am besten haben mir natürlich die Kyss-Regale gefallen. Schon auf dem Weg hat Anke mir jede Menge Bücher und Goodies in die Hand gedrückt, die ich mitnehmen durfte. Die Gastfreundschaft war unbeschreiblich groß.

Nach dem Rundgang ging es zu Anke ins Büro, wo wir Franzbrötchen aßen und quatschen. Wir haben dann etwa eine Stunde mit einer der Kyss Lektorinnen telefoniert und das war super spannend. Es gab Einblicke, wie die Arbeit im Lektorat abläuft und worauf geachtet wird. Es war echt spannend! Das beste war jedoch die kleine Sneak Peak. Denn die beiden haben mich in ein Geheimprojekt eingeweiht, auf welches ich mich jetzt schon riesig freue. Ich durfte sogar die Cover und auch den Weg dahin sehen! Unfassbar cool und eine riesige Ehre! Am Ende durfte ich dann noch so viele Bücher aus Ankes Regal mitnehmen, wie ich wollte und als die Tasche dann so voll war, dass man sie kaum noch tragen konnte, ging es für uns zurück ins Hotel, um anschließend Hamburg weiter zu erkunden. Hier seht ihr meine Ausbeute.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.