ღ Das Labyrinth (3) ist ohne Gnade ღ

Inhalt

Sie sind nur noch zu dritt und sie sind geschwächt. Aber sie wollen überleben – um jeden Preis. Zweifel überschatten den Kampf gegen das Labyrinth, das mit immer neuen Mysterien für die Jugendlichen aufwartet. Ihr mühsam erworbener Teamgeist scheint nicht zu brechen, doch lohnt sich für Jeb, Jenna und Mary der gemeinsame Kampf, wenn nur einer von ihnen überleben kann? Die entscheidende Frage aber wagt niemand zu stellen: Was erwartet den letzten Überlebenden hinter dem sechsten Tor?

Danke an den Arena Verlag für das Rezensionsexemplar. Das beeinflusst meine Meinung nicht.

Autor: Rainer Wekwerth
Taschenbuch 10,-€
344 Seiten

Cover

Das Cover passt wieder gut zu den anderen Bänden und ich mag auch hier den Farbverlauf gerne. Der Grünton ist schön und ich finde es gut, dass jeder Band eine eigene Farbe bekommen hat. Man kann auch das Gelb für den letzten Band schon erahnen.

Meine Meinung

Ich hatte wirklich gar keine Lust auf das Buch, nachdem ich Band 1 okay fand und Band 2 doch recht langweilig… Ich wurde aber sowas von überrascht! Ich konnte in diesem Buch viel mehr mitfiebern, da es nicht so langatmig geschrieben war.

Ich fand die Welt auf dem Wasser und auf dem Schiff extrem spannend und auch danach ging es spannend weiter. Es war echt mysteriös und teils gruselig, dass plötzlich Figuren weg waren, die eigentlich da waren oder auftauchten, die tot waren. Es war echt gruselig und ich hatte so manches mal eine Gänsehaut.

Es ging aber zum Glück immer sehr schnell voran und das Kurzlebige war es auch, weshalb mir dieser Band so viel besser gefallen hat. Das Wichtigste war jedoch, dass man am Ende endlich Antworten kam. Man hat erfahren, warum die Jugendlichen dort im Labyrinth waren und ich fand das echt spannend. Ich bin nun super gespannt, wie es weitergeht und ob es Mary besser ergeht als Jenna. Super spannende Idee und letztendlich echt dystopisch!

Daher von mir 5 Sterne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.