ღ Blossom ღ

Inhalt

Ein hoffnungsloser Romantiker aus reicher Familie und eine toughe Schauspielschönheit mit dunklem Geheimnis

Leith, 22, Baseball-Ass, Jurastudent und Südstaaten-Gentleman, versucht gerade sein gebrochenes Herz zu kitten, nachdem seine Langzeitfreundin ihn wegen eines anderen verlassen hat.
Jun, 20, brillante Schauspielstudentin mit japanischer Ex-Supermodell-Mutter, spielt auch im wahren Leben ständig eine Rolle, um nur ja nie ihre wahren Gefühle zu verraten. Denn hinter der glänzenden Fassade ihrer gutsituierten Familie verbirgt sich ein dunkles Geheimnis.
Als die beiden am selben Ostküsten-Ivy-League-College aufeinandertreffen, ist klar, dass sie NIE im Leben Freunde werden. Geschweige denn mehr. Leith stößt Juns unterkühlte Art ab und Jun kann mit Typen aus Sportteams nun wirklich nichts anfangen. Doch das Schicksal führt sie unverhofft auf den gleichen Uni-Ball und zwischen ihnen sprühen plötzlich Funken, die unerwartete Gefühle entflammen …

Danke an den cbj Verlag für das Rezensionsexemplar. Das beeinflusst nicht meine Meinung.

Autorin: Amelia Cadan
Paperback 13,-€
400 Seiten

Cover

Das Cover ist tatsächlich nicht so meins. Ich finde es zu kitschig und irgendwie wirkt es nicht wirklich wie ein Buchcover. Ich mag zwar die Idee um das Farbpulver, aber die Umsetzung gefällt mir nicht so. Außerdem blättert die Farbe vom Cover sehr schnell ab.

Meine Meinung

Ich mochte das Buch gern, würde es allerdings eher in der Kategorie „für zwischendurch“ einordnen. Ich fand das Buch zu voraussehbar und es fehlten mir Überraschungsmomente. Teilweise war es mir zu „mainstream“ und ich hatte die ganze Zeit das Gefühl, so etwas schon mal gelesen zu haben. Es war nichts außergewöhnliches dabei und auch die Location, die Figuren etc. waren keine Highlights. Das Buch hat kein wirkliches Alleinstellungsmerkmal, was ich sehr schade fand.

Ich mochte an diesem Buch, dass die Rollen ausnahmsweise mal vertauscht waren und eher der Mann der Romantiker war. Die Gefühle zwischen Jun und Leith erschienen mir recht realistisch und der Liebesgeschichte konnte ich gut folgen. Ich mochte die beiden zusammen wirklich gerne.

Toll fand ich, dass Jun sich am Ende doch anders entschieden hat und den Mut hatte, auszusagen. Das Thema sexuelle Belästigung war ein sehr wichtiges und da hätte meiner Meinung nach eine Triggerwarnung gefehlt. Ich fand diesen Teil des Buchs sehr bewegend und das hat es für mich auch sehr viel emotionaler gemacht.

Daher von mir 4 Sterne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.