ღ Heimkehr nach Whale Island ღ

Inhalt

Greta Lorenz soll ihren Chef, den attraktiven aber unnahbaren Hotelmanager Duncan Sommerset, auf eine Geschäftsreise nach Kanada begleiten. Auf Whale Island, wo die Brandung an die schroffe Küste donnert und Buckelwale ihre Kreise ziehen, betreibt seine Familie ein kleines Hotel. Als Greta für Duncans Ehefrau gehalten wird, und er sie bittet, das Spiel mitzuspielen, bekommt die Reise eine ganz neue Wendung. Umgeben von herzlichen Menschen und atemberaubender Natur wird die wilde kleine Insel für Greta schnell zu dem Zuhause, nach dem sie sich schon ihr Leben lang gesehnt hat. Längst sind ihre Gefühle für Duncan echt. Doch empfindet er auch so für sie? Und warum hat er die Insel vor Jahren so überstürzt verlassen?

Vielen Dank an den Heyne Verlag für das Rezensionsexemplar. Das beeinflusst nicht meine Meinung.

Autorin: Miriam Covi
560 Seiten
Taschenbuch 13,-€

Cover

Das Cover mag ich sehr gern. Es zeigt den Handlungsort und genauso habe ich mir Whale Island auch vorgestellt. Ich mag die sanften Farben und die tolle Atmosphäre, die durch das Bild rüberkommt. Auch die Schrift passt gut dazu.

Meine Meinung

Für mich war dieses Buch ein absolutes Highlight. Ich fand es von Beginn an spannend und die Entwicklungen um Greta und Duncan waren echt interessant. Ich fand die Annäherung sehr authentisch und es war schön, dass man nach und nach hinter die Kulissen der beiden schauen konnte. Es war sehr bewegend zu erfahren, was beide in der Vergangenheit durchgemacht haben und ich habe mehr als einmal Tränen vergossen.

Die Figurenvielfalt im Buch war großartig. Ich habe Isla und Duncans ganze Familie total geliebt. Alles hatten ihre Eigenarten und waren total liebenswert. Sie haben Greta so herzlich aufgenommen und einen großen Teil dazu beigetragen, dass man sich in diesem Buch einfach nur wohlfühlen konnte. Whale Island ist so ein schönes kleines Örtchen, an dem jeder jeden kennt und die Gemeinschaft war echt einmalig schön.

In diesem Buch hat man nicht nur großartige Locations geboten bekommen, sondern auch viele Emotionen. Es ging auch darum, Entscheidungen zu treffen, die einem nicht leichtfallen und das war super schön. Mich hat das Buch einfach absolut begeistert und ich würde es am liebsten direkt noch einmal lesen.

Daher von mir 5 Sterne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.