ღ Chaos Walking: Es gibt immer eine Wahl ღ

Inhalt

Todd und Viola sind nach Haven geflohen, dem einzigen Ort in der Kolonie New World, an dem sie glauben sicher zu sein. Doch ihr Verfolger, Bürgermeister Prentiss, stellt ihnen eine grausame Falle. Er bringt Viola in seine Gewalt, um Todd zu erpressen. Der Junge soll Prentiss helfen, eine neue Gesellschaft zu errichten: ein Paradies, das sich schon bald als Hölle entpuppt. Viola hingegen gerät unter den Einfluss der düsteren Gegenspielerin des Bürgermeisters: Mistress Nicola Coyle. Gefangen zwischen Zweifeln und Kompromissen, Verdächtigungen und Verrat, wird das Vertrauen der beiden jungen Menschen ineinander auf eine harte Probe gestellt.

Autor: Patrick Ness
14h 21min
Hörbuch 10,49€

Cover

Das Cover ist mir etwas zu schlicht und es passt auch nicht so gut zum ersten Teil. Ich mag aber, dass es sehr düster gewählt wurde, da auch in Haven finstere Zeiten vorherrschten. Die fast unauffällige Schrift im Hintergrund als Symbol für den Lärm finde ich cool.

Meine Meinung

Ich fand diese Fortsetzung sehr interessant und mir hat sie gut gefallen. Schreibstil und Sprecher sind klasse und machen Freude. Die Entzweiung von Todd und Viola war hart und ich habe mir die ganze Zeit mehr gemeinsame Zeit für die beiden gewünscht. Die Sehnsucht war so gut spürbar.

Manchmal habe ich mich ein wenig über Todd geärgert, weil er sich so leicht manipulieren ließ und so schnell aufgab, andererseits hatte er kaum eine Wahl. Ich war zu jedem Zeitpunkt der Geschichte gespannt, wie er sich wohl im weiteren Verlauf verhalten wird.

Mich konnte dieser Band jedoch nicht ganz so stark packen wie der erste. Es zog sich stellenweise und die Handlung drehte sich im Kreis. Es war nicht mehr so viel Neues zu entdecken wie noch im ersten Band. Es gab viele Intrigen, die zwar spannend zu verfolgen waren, aber die grundlegende Faszination an der Welt ist mir ein wenig verloren gegangen.

Ich fand es grundsätzlich aber super, dass wir sowohl einiges aus Todds Sicht, aber auch einiges aus Violas Sicht miterleben durften. Das hat teils echt geholfen, um das jeweilige Verhalten zu verstehen.

Mir hat diese Fortsetzung gut gefallen, allerdings war sie nicht ganz so stark wie ihr Vorgänger.

Daher von mir 3,5 Sterne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.