ღ Wenn Träume Wurzeln schlagen ღ

Inhalt

Als ihre Großmutter ins Krankenhaus muss, steht Charlie plötzlich vor einem Problem: Jemand muss sich um Oma Freyas Schrebergarten kümmern. Aber Charlie hatte noch nie einen grünen Daumen. Dank Freyas Tipps und der Hilfe der anderen Schrebergärtner lernt Charlie dann aber nicht nur, wie man Gemüse anbaut. Sie begreift auch, dass alle Pflanzen hier eine Geschichte haben und dass Freyas große Liebe unweigerlich damit verbunden ist. Wäre da nur nicht ihr unfreundlicher Nachbar Matteo. Doch als der Frühling kommt, hat Charlie sich verändert, und plötzlich weiß sie ganz genau, wie man das Glück zum Blühen bringen kann.

Danke an den Heyne Verlag für das Rezensionsexemplar. Das beeinflusst nicht meine Meinung.

Autorin: Julia Parin
Taschenbuch 11,-€
384 Seiten

Cover

Das Cover finde ich super schön und echt passend. Es zeigt einige Naturelemente und Früchte, was super zum Gärtnern im Buch passt. Ich hätte als Hintergrund allerdings eher einen weiteren Naturton wie grün oder beige genommen, nicht blau. So ist es mir fast schon zu bunt.

Meine Meinung

Ich mochte dieses Buch. Es hat eigentlich zwei Geschichten erzählt: Einmal die Entwicklung von Charlies beruflichem Umfeld und dann die Liebesgeschichte in Verbindung mit dem Schrebergarten. Die Verflechtung am Ende fand ich genial. Aber insgesamt hat mich das Berufliche nicht ganz so stark interessiert und war mir etwas zu präsent.

Ich fand die Handlung um das Gärtnern richtig toll. Man konnte selbst echt viel dazu lernen und ich hätte nun am liebsten gern selbst so einen Garten, wo ich alles anbauen kann. Die einzelnen Figuren waren super und haben mir echt gefallen und ich hab sie alle auf eine Weise ins Herz geschlossen.

Besonders Charlies Großmutter Freya habe ich ins Herz geschlossen. Ich bin kein Fan von eingebetteten Vergangenheitsszenen, aber an dieser Stelle fand ich es einfach passend. Die Geschichte um Freya und Sprout war kurz und knackig erzählt und hat mich wirklich interessiert.

Insgesamt ist es ein wirklich schönes Buch, das eine gewisse Wohlfühlatmosphäre versprüht.

Daher von mir 4 Sterne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.