ღ Goldschwestern ღ

Inhalt

Für die 14-jährige Lilly dreht sich alles um Pferde. Auf dem Gestüt ihres Vaters packt sie mit an, wo sie nur kann. Aber weil die Geschäfte schlecht laufen, soll Lillys geliebte Fuchsstute Zora verkauft werden – eine Katastrophe! Von ihrer älteren Schwester Eve kann Lilly keine Hilfe erwarten, denn die hält sich aus dem Hofgeschehen raus und arbeitet stattdessen an ihrer Karriere als Beauty-Influencerin.
Als der rätselhafte Fran auf der Bildfläche erscheint und beide Schwestern eine besondere Verbindung zu ihm spüren, ist Lillys Gefühlchaos komplett. Sie und Eve werden immer mehr zu Rivalinnen und auch Fran scheint zwischen Lillys Pferdekosmos und Eves Glamourleben hin und her gerissen. Doch da kommt Frans Geheimnis ans Licht, und zwingt die Schwestern, ihre Vorurteile zu überdenken. Gelingt es ihnen, die Welt mit den Augen der jeweils anderen zu sehen und gemeinsam für ihre Träume zu kämpfen?

Danke an den Arena Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. Das beeinflusst nicht meine Meinung zum Buch.

Autorin: Ilone Einwohlt
280 Seiten
Hardcover 13 Euro

Cover

Das Cover finde ich wirklich hübsch. Ich liebe die Metallic-Effekte und habe das Buch total gerne in der Sonne geschwenkt, um diese zu sehen. Auch die Mädchen und die Pferde sind richtig hübsch und mit dem Minimalismus kann mich das Cover überzeugen.

Meine Meinung

Mir waren einige der Figuren teils zu explosiv. Gespräche sind schnell eskaliert bzw. irgendjemand war immer beleidigt oder zickig. Das fand ich etwas anstrengend.

Die Briefe von Fran waren toll. Sie haben einen Einblick in seine Gefühle gegeben. Leider hat es mir nicht geholfen, ihn zu verstehen. Vor allem zu Beginn war ich genervt, dass er sich so verstellt hat, nur um gemocht zu werden. Er war nicht er selbst und das fand ich echt schade…

Die Geschichte um die Pferde und den Hof war aufregend. Ich mochte Lillys Umgang mit den Pferden und besonders die Fohlengeburt war echt toll zu lesen.

Ich habe in diesem Jugendbuch tatsächlich gar nicht so mit dem Thema Diversity gerechnet, aber es gab da tatsächlich eine schöne Überraschung. Ich fand es toll, dass man damit auch schon jüngere Jugendliche mit dem Thema vertraut machen möchte.

Daher von mi 4 Sterne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.