ღ Beast Changers: Im Bann der Eiswölfe ღ

Inhalt

Als sich die 12-jährige Rayna umzingelt von Eiswölfen in einen Feuerdrachen verwandelt, muss sie fliehen – schließlich sind Wölfe und Drachen seit jeher erbitterte Feinde. Was Rayna nicht ahnt: Ihr Zwillingsbruder Anders ist ein Eiswolf. Undenkbar in der Welt der Tierwandler! Während Anders von nun an dazu ausgebildet wird, Feuerdrachen zu jagen, hat er in Wahrheit ein ganz anderes Ziel vor Augen: die uralte Feindschaft zwischen Wölfen und Drachen zu brechen – und seine Schwester zu retten …

Danke an den Ravensburger Verlag und Lovelybooks für das Rezensionsexemplar. Das beeinflusst nicht meine Meinung.

Autorin: Amie Kaufmann
352 Seiten
Hardcover 15,99€

Cover

Das Cover finde ich echt toll. Es ist sehr episch und ich mag, dass der Eiswolf so zu leuchten scheint. Schade ist, dass man nichts von den Drachen sieht, aber das kommt ja dann auf den Covern ab Band Zwei noch mehr durch.

Meine Meinung

Der Einstieg ins Buch war für mich nicht ganz einfach. Zwar fand ich die Thematik um die Straßenkinder extrem interessant und einmalig, aber ich hatte zu Beginn Probleme alles in der Stadt zu verstehen.

Das Buch hat mich dann aber mehr und mehr in seinen Bann gezogen und ich fand die gesamte Idee einfach richtig gut. Das Leben an der Ulfar Akademie scheint so spannend und es war toll, als Leser nach und nach alles über Drachen und Wölfe herauszufinden.

Die Figuren waren auch alle richtig toll ausgearbeitet und hatten alle richtig Charakter. Jeder hatte Eigenheiten und es fiel mir dann leicht, alle auseinander zu halten, obwohl es echt viele verschiedene Figuren gab.

Mir hat die Handlung echt gefallen, denn es war wirklich spannend und fesselnd. Das Ende war echt fies und ich musste mir direkt mal den 2. Band bestellen.

Daher von mir 4,5 Sterne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.