ღ Zodiac Academy 24: Die Vollendung des Kreises ღ

Inhalt

Ella hat alle Hoffnung verloren. Ganz allein sitzt sie zwischen ihren Freunden in der Finsternis. Die Dunklen haben gesiegt, die Welt scheint verloren. Wäre da nicht dieser winzig kleine Lichtschimmer, den sie auf Kenos Stirn entdeckt. Ehe sie weiß, wie ihr geschieht, überschlagen sich die Ereignisse.
Vielen Dank an den Rosenrot Verlag. Das beeinflusst nicht meine Meinung.

Autorin: Amber Auburn
Taschenbuch 5,99€
94 Seiten

Meine Meinung

Das Buch hat hier eine schöne Auflösung gefunden. Ich mochte, wie alles am Ende einen Sinn ergeben hat und passte. Es wirkte auch realistisch und es war so ein richtiges „Endlich!“-Gefühl, weil quasi eine Last von den Schultern fiel. Nach 24 Episoden Kampf haben sie es geschafft. Schon irgendwie episch.

Beim Vorgänger habe ich schon gesagt, man hätte ein tolles Ende bereits haben können. Hier kam das Ende im Grunde in den ersten 20 Seiten und alles was danach kam, war zwar schön, aber hatte keinen besonders hohen Spannungsfaktor mehr. Ich fand das Buch bis zur Auflösung sehr schön und den Wiederaufbau etc. eher unwichtig – manchmal ist es vielleicht sogar ganz gut, einiges der Fantasie zu überlassen.

Diese Auflistung, was jede Figur nun macht, fand ich eine super schöne Idee, um keine Fragen offen zu lassen. Das hätte ich mir für alle Figuren vorstellen können und die ganzen Seiten zu Berlin, Ella, Keno und deren Familien hätte man deutlich kürzen können.

Daher von mir 3,5 Sterne