ღ Script of Love ღ

Inhalt

Eine Vergangenheit, die sie entzweit. Ein Skript, das sie vereint.
Sofia Sartori ist gescheitert. Obwohl es schon immer ihr Traum war, Schauspielerin zu werden, zwingt sie ein folgenschwerer Zwischenfall in Hollywood dazu, die Traumfabrik zu verlassen. Jetzt, fünf Jahre später, hält sie sich in ihrer Heimatstadt Venedig mit einem Job in einem touristischen Theater über Wasser, fest entschlossen, nie mehr zum Kino zurückzukehren. Dieser Entschluss gerät ins Wanken, als Regisseur Roger Sheffield sie wie aus dem Nichts für die Hauptrolle in seinem neuen Projekt will. Kann Sofia vergessen, was in Los Angeles passiert ist, und sich noch einmal vor die Kamera stellen? Insbesondere dann, wenn ihr Co-Star kein anderer als ihr Ex Orlando Grandin ist?

Danke an den Loewe Intense Verlag für das Rezensionsexemplar. Das beeinflusst nicht meine Meinung.

Autorin: Marina Neumeier
464 Seiten
Taschenbuch 15,95€

Cover

Ich mag die Farbe dieses zweiten Covers tatsächlich noch etwas lieber als das des ersten. Ich mag es, dass man die Zusammengehörigkeit erkennt und die Elemente ähnlich sind. Ich mag die Glitzerlinien wieder sehr gerne und liebe nach wie vor die Schrift. Ich finde das Taschenbuch durch die leicht matte Oberfläche auch sehr hochwertig.

Meine Meinung

Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Es war sehr interessant, die Schauspieler auf ihrer Reise zu begleiten und mitzuerleben, wie ihr Leben aussieht. Und Venedig als Location war wirklich wieder toll.

Ich mochte Sofia sofort sehr gern. Sie hatte wirklich viel Temperament und stand für sich ein. Ich habe es total gefeiert, wie sie Orlando zunächst in die Schranken wies. Sie hat ihm einmal alle Gedanken mitgeteilt und damit auch einen wichtigen Grundstein für eine vernünftige Kommunikation gelegt, gleichzeitig aber auch gezeigt, dass sie sich nichts gefallen lässt.

Ich fand das Buch unheimlich bewegend. Beide Protagonistin hatten es in der Vergangenheit sehr schwer. Marina Neumeier beleuchtet hier auch einige der negativen Seiten am Schauspiel-Business, was ich sehr wichtig fand.

Es war wirklich traurig, Sofias Geschichte zu hören. Man kann sich kaum vorstellen, wie sie mit diesen Erlebnissen klarkam und einfach weiterleben konnte. Sie ist eine so starke Frau und Orlando weiß das zu schätzen und stützt sie zusätzlich. Das war einfach nur wunderschön anzusehen.

Daher von mir 5 Sterne