Bin im Garten

„Bin im Garten“ ist ein Buch, aus dem man einiges über das Gärtnern lernen kann. Es ist ein Sachbuch, in dem Meike Winnemuth von ihrem eigenen Garten erzählt. Sie erzählt von Tipps, die sie von Gärtnern bekommen hat und eigenen Erfahrungen.

Das Buch wird beworben mit den Worten „Mit Tempo und Witz“. Für mich war das leider aber das, was gefehlt hat. Für mich war es tatsächlich leider langatmig und auch etwas langweilig. Ich hätte mir gerne viele, viele Zeichnungen oder Fotos gewünscht, Illustrationen oder ähnliches. Aber leider war es insgesamt doch sehr textlastig.

Ich habe das Buch mehrmals versucht zu lesen, aber immer wieder die Lust daran verloren, weil ich es schwer fand, aus dem Text die richtigen Tipps herauszufiltern und für mich zu verwahren. Vielleicht liegt das an mir oder einer falschen Erwartung, die ich hatte…

Daher habe ich das Buch aber leider abgebrochen, weil es einfach nichts für mich war.

Ich vergebe daher keine offiziellen Sterne.