ღ Die kleine Ambulanz in Wales ღ

Inhalt

Holly ist Krankenschwester am King´s College Hospital in London. Als ein Patient unter ihren Händen stirbt und sich kurz darauf auch noch ihr Freund von ihr trennt, nimmt sie eine Auszeit in Wales. Doch dort geht der Ärger weiter: ein Schaf läuft ihr ins Auto und sie legt sich mit dem Hofbesitzer Fagin an. Unterstützung erhält sie von der lesbischen Tierärztin Jane und der jungen Polizistin Anne Hô. Als sie dann den charmanten Barmann Chris kennenlernt und sie die erkrankte Gemeindeschwester Claire zeitweise vertritt, scheint sich das Blatt endlich zu wenden …
Kate Rapp liebt Asamtee und Schafe. Nach einer Ausbildung im medizinischen Bereich hat sie mit dem Schreiben begonnen und bereits einen Krimi veröffentlicht. Ihre Familie lebt in England und Deutschland.

Danke an den Piper Verlag für das Rezensionsexemplar. Das beeinflusst nicht meine Meinung.

380 Seiten
Taschenbuch 17,-€
Autorin: Kate Rapp

Cover

Das Cover mag ich eigentlich ganz gerne. Der Comic-Stil ist zwar etwas, das ich von Romanen so gar nicht kenne, aber irgendwie finde ich es cool. Vor allem ist es klasse, dass man so viele verschiedene Details aus dem Buch darin wiederfinden kann. Das absolute Highlight ist natürlich das Schaf!

Meine Meinung

Irgendwie hat mich dieses Buch nicht so unterhalten, wie erhofft. Nach der Hälfte des Buchs hatte die von mir erhoffte Liebesgeschichte nicht einmal angefangen und bis dahin ging es nur um die Arbeit und die Nachbarn. Die Figuren waren zwar sehr interessant, aber das hat für mich einfach nicht gereicht. Es fehlte eine Handlung und ein roter Faden. Da war keine Spannung in meinen Augen. Dass in dem Roman keine wirkliche Liebesgeschichte enthalten war, hat mich schon enttäuscht.

Leider hat mich auch die Location nicht von meiner Meinung abbringen lassen. Es war zwar alles total toll beschrieben und ich habe mich vor allem in das süße Schaf verliebt, aber das ändert leider nichts an der Tatsache, das mich das Buch leider einfach gelangweilt hat.

Geld spielte echt oft eine Rolle, aber nie wurde erwähnt, wie Holly das alles so mit links bezahlen kann. Es klang als würde sie ein paar Stunden die Woche arbeiten, aber davon bezahlt sich ja langfristig kein Cottage.

Daher von mir 2 Sterne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.