ღ Under a Curse – Liebesbann ღ

Inhalt

Grace zieht gemeinsam mit ihrem Vater von Australien nach Neuseeland. Auf der Insel hat sie keine Freunde, bis sie auf Benjamin trifft, der ihr auf Anhieb sympathisch ist. Und dann ist da noch Malik, der geheimnisvolle Junge, der einfach plötzlich vor ihr steht. Benjamin ist nicht begeistert, dass Grace Kontakt mit Malik hat, doch ihre Neugier ist zu groß. So ist sie schon bald verstrickt in einige Geheimnisse eines Stammes aus den Wäldern Neuseelands. Doch was hat Ben mit all dem zu tun? Trotz seines merkwürdigen Verhaltens traut Grace ihm und scheint langsam zu begreifen, um was es hier eigentlich geht. Eine spannende Reise beginnt, bei der schon bald klar wird, dass nicht alles ist, wie es scheint.

Vielen Dank an die Autorin Sophie Wolff, die mir das eBook als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat und geduldig einige Wochen auf meine Rezension gewartet hat! 🙂

Hier nochmal der Original-Beschreibungstext mit buntem Cover:

Cover

Das Cover ist richtig schön! Ich liebe ja so warme Farmen und das Orange und Grün sagen mir daher total zu. Das Mädchen könnte für Grace stehen und die leuchtenden/flammenden Augen für die Sehnsucht und Leidenschaft nach der Liebe, was sehr gut zu ihr passen würde. Auf jeden Fall sieht das ziemlich cool aus! Unten die Bäume spiegeln außerdem die Wälder Neuseelands und somit auch Maliks Heimat wider. Das runde Muster in der Mitte passt zudem zu den traditionellen Geschichten und Ansichten des Stammes. Insgesamt also ein tolles, naturnahes Cover, was scheinbar gut durchdacht wurde, da es super zum Inhalt passt. 🙂 Ich glaube es würde sich auch sehr gut als Print machen. :p

Schreibstil

Der Schreibstil war super! Es gab zwei Perspektiven, wobei anfangs nicht klar ist, von wem die zweite Perspektive stammte. Beziehungsweise dachte man es zu wissen, aber eigentlich war es anders als man dachte, zumindest bei mir. Da hat uns die liebe Sophie ein bisschen an der Nase herumgeführt, aber ich bin ihr nicht böse, denn das hat dem Buch einen besonderen und geheimnisvollen Charakter verliehen und sorgte auch für einige Überraschungen.

Auch ansonsten gefiel mir der Schreibstil sehr, es war sehr angenehm zu lesen und hat immer nur so viel verraten, dass es noch spannend blieb. Es gab einen super Lesefluss und hatte einen sehr hohen Suchtfaktor! Ich sage dazu nur so viel: Ich hab nachts „ausversehen“ bis 3 Uhr gelesen. 😀

Bewertung der Geschichte

Für mich ist die Bewertung eine ziemlich klare Sache bei dem Buch. Das liegt daran, dass mir einfach von vorne bis hinten alles super gefallen hat. Grace als Figur fand ich super und total angenehm. Schon zu Beginn mochte ich sie. Sie ist neugierig und mutig, aber manchmal auch schüchtern und insgesamt ergibt das eine tolle Mischung. Bei Malik wusste ich bis zum Schluss nicht so richtig, auf welcher Seite er steht, aber trotzdem konnte man ihn nur mögen. Er ist ein sehr authentischer Charakter und kommt total lieb und fürsorglich rüber. Aber auch Ben ist nicht weniger fürsorglich. Er passt auf Grace auf und versucht, sie zu beschützen. Auch er war absolut toll und ich habe ihn geliebt!
Der Verlauf war einfach super. Vom Strandabend, über das Abenteuer im Wald bis hin zur Auflösung hat mir alles gefallen. Es war sehr spannend, aber zwischendurch auch immer wieder lockerer und einfach nur schön. Die Natur Neuseelands wurde toll dargestellt und die Idee mit dem Zelten fand ich auch sooo cool! Das ist sehr originell! Dabei hat man vor allem auch Bens Hund nochmal ins Herz geschlossen… Das Buch steckte voller Überraschungen und ich konnte es gar nicht mehr aus der Hand legen. Den Ausgang fand ich so toll gelöst und daher mochte ich auch das Ende gern. Wobei mich das letzte Kapitel nochmal ein wenig neugierig auf den weiteren Verlauf gemacht hat. Ist da womöglich noch Potential für einen zweiten Teil? 😍 Ich glaube, dass ich mehr erstmal nicht sagen sollte, denn den Rest könnt und solltet ihr am besten selbst nachlesen! 🙂

Für mich ein Buch, bei dem alles stimmte und das meiner Meinung nach viel mehr Aufmerksamkeit verdient hat! Respekt, Sophie, dass du dir so eine tolle Geschichte ausgedacht hast und sie so spannend umgesetzt hast!

Von mir natürlich ★★★★★

0 Gedanken zu “ღ Under a Curse – Liebesbann ღ

  1. Wow ! Nach deiner Rezension hört sich das ja spitze an 😉 der klappentext spricht mich zwar nicht soo an, aber ich zeigs trotzdem mal Melanie, weil deine Rezi so gut ausgefallen ist <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.